90 Jahre Piano Rosenkranz in Oldenburg

 

 

 

 

Ulrich Punke: "Handwerkliches Können und musikalisches Gespür sind die entscheidenden Voraussetzungen für unsere Arbeit."

 

 

 

 

Erard-Flügel aus dem Jahr 1862

Erard-Flügel aus dem jahr 1862

 

 

 

 



 

Restaurierung Pleyel-Flügel 1857 Restaurierung Pleyel-Flügel 1857 Restaurierung Pleyel-Flügel 1857

PLEYEL-Flügel aus dem Jahre 1857  (mit Klangbeispiel)

 


Restoration of Erard Concert Grand Piano - Piano Rosenkranz Oldenburg Restoration of Erard Concert Grand Piano - Piano Rosenkranz Oldenburg Restoration of Erard Concert Grand Piano - Piano Rosenkranz Oldenburg

ERARD-Flügel aus dem Jahre 1850

 

 

Diese beiden Instrumente sind Bestandteil unserer Sammlung und können für Konzerte sowohl in unseren Räumlichkeiten als auch außer Haus gemietet werden.

 

 



 

 

 

Klavierwerkstatt


Alle anfallenden Reparatur- und Überholungsarbeiten werden durch unsere hauseigene Meisterwerkstatt fachmännisch und preiswert ausgeführt. Wir reparieren und überholen alle Fabrikate. Soweit erhältlich, verwenden wir hierbei ausschließlich Original-Ersatzteile.

 

Sie besitzen ein altes Klavier oder einen alten Flügel und möchten wissen, ob sich eine Reparatur lohnt? Gerne erstellen wir ein Gutachten


Sie besitzen ein Instrument im Alter von 10-40 Jahren?

In der Regel erreichen wir bei diesen schon durch geringen Aufwand eine enorme Verbesserung in Klang und Spielbarkeit.

 

Sie besitzen ein Steinway & Sons-Instrument und möchten, dass es wieder in neuem Klang erstrahlt?

Wir sind die richtige Adresse! Unsere speziell ausgebildeten Fachleute stellen sicher, dass Ihr Klavier oder Flügel  ausschließlich mit Originalteilen sorgfältig und fachmännisch aufgearbeitet wird.

 

Natürlich reparieren wir auch alle anderen Fabrikate.

 

Im Bereich historische Instrumente liegt unser Schwerpunkt auf den Flügeln aus der Zeit der Romantik (19. Jahrhundert). Einige ERARD und PLEYEL Flügel befinden sich bereits in unserer Sammlung.

 

Wenn Sie Informationen über ERARD und PLEYEL - Flügel suchen oder ein solches oder ähnliches historisches Instrument kaufen möchten, wenden Sie sich gerne an uns.

 

Unser Werkstattleiter, Herr Ulrich Punke, beantwortet Ihnen gerne Ihre Fragen und berät Sie fachmännisch zu Reparatur und Restaurierung.

 

Pleyel Grand Piano 1841

Im Zulauf: PLEYEL - Flügel aus dem Jahre 1841

 

 

Aktuelle Restaurierungen:

Pleyel Pianino 1846 Pleyel Pianino 1846 Pleyel Pianino 1846

PLEYEL-Klavier aus dem Jahre 1846

Restoration of Pleyel Grand Piano - Chopin Period 1847 Restoration of Pleyel Grand Piano - Chopin Period 1847 Restoration of Pleyel Grand Piano - Chopin Period 1847

PLEYEL-Flügel aus dem Jahre 1847

Restauration piano a queue Erard 1835 Restoration Erard Grand Piano 1835 Restauration Erard Grand Piano 1835

ERARD-Flügel aus dem Jahre 1835

 

 

 

 

Einige Beispiele für Reparaturen:

 

GROTRIAN-STEINWEG-Flügel Modell 185, Baujahr 1910

(Kundenauftrag)

 

Dieser besondere Flügel wurde 1910 passend zu einem ganzen Zimmer im selben Stil entworfen und gebaut. Das Gehäuse ist mit Birkenholz furniert. Die eingelegten Adern sind aus Ebenholz.

 

Das Instrument wurde technisch umfassend repariert, das Gehäuse aufgearbeitet und neu lackiert.

 

 

 

 

 

 

Einige Beispiele für Reparaturen:

 

STEINWAY & SONS-Flügel Model B-211, Baujahr 1900

(Kundenauftrag)

 

Dieses Instrument wurde komplett restauriert und lackiert.

Nicht nur optisch erstrahlt es in neuem Glanz, auch klanglich
überzeugt dieser Flügel außerordentlich.

 

Sehen Sie sich auch unser kurzes Video an.

  Auf das Bild klicken, um Video anzusehen.

 

 

 

BLÜTHNER-Flügel Modell 190, Baujahr 1895

(Kundenauftrag) 

 

Dieses Instrument wurde durch einen Wasserschaden stark beschädigt.

Es konnte aber durch die Reparatur der akustischen Anlage und Überholung der Mechanik vollkommen wiederhergestellt werden.

 

Sehen Sie sich auch den Vorher/Nachher-Vergleich an.


Einbau eines SCHIMMEL-Klaviers in ein antikes Piano, Bj.1875

(Kundenauftrag)

 

Dieses antike BLÜTHNER-Klavier befindet sich seit 1875 im Familienbesitz unseres Kunden. Es wurde als damals neues Instrument zur Hochzeit der Großeltern angeschafft. Nachdem es 136 Jahre (!) treu seinen Dienst verrichtet hat, hielt die Stimmung nicht mehr und der allgemeine technische Zustand ließ ein sinnvolles Musizieren nicht mehr zu. Da die Reparatur der vorhandenen Technik nicht möglich war, mussten wir nach einer anderen Lösung suchen, um das liebgewonnene Erbstück zu retten und wieder zu einem vollwertigen Musikinstrument zu machen. Wir fanden in unserem Instrumentenbestand ein SCHIMMEL-Kleinklavier aus den 60er Jahren, welches mit viel handwerklichem Aufwand und Geschick in das (eigentlich zu schmale Gehäuse) eingebaut werden konnte. Diese Reparatur war für uns eine besondere Herausforderung und das Ergebnis hat uns und den stolzen Besitzern viel Freude bereitet.

Damit auch spätabendliches Musizieren möglich wird, wurde noch eine Silent-Einrichtung in das Klavier eingebaut, so dass es auf Wunsch auch mit Kopfhörer gespielt werden kann.

 

Diese Reparatur war eine ganz besondere, spannende Herausforderung und wir danken unseren Kunden für das engegengebrachte Vertrauen!

 

     Zum Vergrößern klicken.