90 Jahre Piano Rosenkranz in Oldenburg

 

 

 

 

Restoration of Pleyel Grand Piano - Chopin Period 1847

Der Zustand des PLEYEL Nr. 14.801 zum Zeitpunkt

des Erwerbs durch Piano Rosenkranz.

 

 

 

 

 

 

Restaurierung des PLEYEL-Flügels Nr. 14.801

"Chopin-Modell"

 

Dieser PLEYEL-Flügel aus dem Jahre 1847 stammt aus der selben Serie wie der Flügel den Frédéric Chopin in seinen letzten Lebensjahren 1847 - 49 besaß und spielte. Auf jenem Instrument, das zu diesem Zeitpunkt fabrikneu war, hat er seine letzten Werke komponiert. Chopins Flügel mit der Seriennummer 14.810 steht heute in Warschau im Chopin-Museum.

 

Der Flügel, der zur Zeit von uns restauriert wird, hat die Seriennummer 14.801 und wurde zur gleichen Zeit gebaut.

 

Durch sorgfältige und fachkundige Restaurierung haben wir die Gelegenheit, ein historisches Instrument wieder erklingen zu lassen, welches uns ermöglicht, romantische Musik so zu hören, wie Chopin und seine Zeitgenossen ihre Musik gehört haben. Für heutige Musiker sind solche Instrumente, und speziell dieses, welches so nah dran ist am originalen Chopin-Flügel, wertvolle, ja unverzichtbare Werkzeuge, die ihnen erst ermöglichen, die Kompositions- und Spielweise der romantischen Komponisten vom historischen Standpunkt aus erleben und interpretieren

zu können.


Wenn Sie einen historischen Flügel kaufen möchten oder ein eigenes Instrument restaurieren lassen möchten, rufen Sie uns einfach unter 0441-13948 an oder benutzen Sie das Kontakformular. Unser Werkstattleiter Herr Ulrich Punke berät sie gerne in allen Fragen rund um die Reparatur und die Restaurierung von Tasteninstrumenten.

 

Kontaktformular                                    

 

 

Im Folgenden sehen Sie die einzelnen Arbeitsschritte der Restaurierung von der Wiederherstellung des Gehäuses über die akustische Anlage bis hin zur Mechanikrestaurierung und anschließenden musikalischen Ausarbeitung.


Restoration of Pleyel Grand Piano - Chopin Period 1847 Restoration of Pleyel Grand Piano - Chopin Period 1847

Der Flügel wurde vor langer Zeit schwarz überlackiert, man sieht aber stellenweise das Palisanderfurnier durchschimmern.

An einigen Stellen ist das Furnier ausgerissen. Die geschnitzten Zierelemente zu beiden Seiten der Klaviatur sind verlorengegangen.

 

Restoration of Pleyel Chopin Period Grand Piano - Strings

Die Seriennummer ist der Schlüssel zur Geschichte des Instruments.

 

Restoration of Pleyel Chopin Period Grand Piano - Soundboard

Die Technik befindet sich in keinem guten Zustand, hier gibt es viel Arbeit.

Die Substanz des Flügels ist jedoch überraschend gut!

 

Restoration of Pleyel Grand Piano - Chopin Period 1847

Unter dem schwarzen Lack wurde das wertvolle Palisanderholz hervorragend konserviert.

 

Restoration of Pleyel Grand Piano - Chopin Period 1847

Der schwarze Lack ist nun entfernt und fehlende Furniere wurden ergänzt.

Die handgeschnitzten Zierelemente wurden originalgetreu nachgefertigt.

 

Restoration of Pleyel Chopin Period Grand Piano - French Polish

Nach dem Grundieren.

Restoration of Pleyel Grand Piano - Chopin Period 1847

Sobald das Holz mit Schellack grundiert wird, erscheint der warme, tiefe Farbton des Edelholzes.

 

 

Hier folgen bald weitere Bilder...

(Stand März 2016)

 

zurück